Schachjugend Herborn

SJ Herborn 2 bleibt Tabellenführer

Montag, den 19. Januar 2015 um 16:04 Uhr

Nach dem vierten Sieg im vierten Spiel bleibt die zweite Mannschaft der Herborner Schachjugend Spitzenreiter der Bezirksliga.Bei Auswärtsspiel gegen den SK Marburg 5 gewannen die Bärenstädter souverän mit 5 : 3.

Simon Claus nutzte die Stellungsschwächen seines Gegners und gewann nach gut einer Stunde an Brett 8. Die 2 : 0 Führung besorgte Christian Juschin am Spitzenbrett. Marburg kam durch die Niederlage von Ersatzspieler Tim Hennemann an Brett 7 auf 1 : 2 heran. Nach rund dreieinhalb Stunden Spielzeit gewann Michael Müller an Brett 3 und erhöhte auf 3 : 1. Wenige Zeit später gewann Timm Huber an Brett 2 und sicherte den ersten Mannschaftspunkt. Den Mannschaftssieg sicherte Tobias Wähner mit seinem remis an Brett 5, wobei er seine Partie eigentlich hätte gewinnen müssen. Die Schlusspunkte setzten zeitgleich nach gut 4 Stunden Spielzeit Wolfgang Stowasser mit seiner Niederlage an Brett 4 und Marcel Meyer mit seinem remis an Brett 6.

Durch den ungefährdeten 5 : 3 Erfolg bleibt das Ziel Aufstieg in die Bezirksoberliga für die SJ Herborn 2 in realistischer Nähe.

Ergebnisse und Tabelle sind hier zu finden.

 

Update der Bildergalerie

Dienstag, den 30. Dezember 2014 um 11:35 Uhr

Die Bildergalerie wurde mit Bildern aus dem fast vergangenen Jahr aktualisiert. Mehr als 380 neue Bilder stehen zum Durchsehen zur Verfügung. Viel Spaß dabei!

 

SJ Herborn 3 baut Vorsprung aus

Montag, den 15. Dezember 2014 um 14:59 Uhr

Am dritten Spieltag der Kreisklasse musste die SJ Herborn 3 zum Auswärtsspiel nach Stadtallendorf.

In Bestbesetzung angetreten gab es einen schnellen und ungefährdeten 4 : 0 Erfolg von Tim Hennemann, Julius Mittendorf, Lukas Kratz und Haizea Tornay. Durch den 3. Sieg im dritten Spiel ist die SJ Herborn 3 nun Tabellenführer mit bereits 3 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten der Sfr. Braunfels 5.

Ergebnisse und Tabelle sind hier zu finden.

 

SJ Herborn 1 alleiniger Tabellenführer

Montag, den 15. Dezember 2014 um 14:58 Uhr

Am 4. Spieltag hatte es die 1. Mannschaft der Herborner Schachjugend in der Landesklasse mit dem SK Niederbrechen 2 im Herborner Haus der Vereine zu tun. Gegen die Mannschaft aus dem Tabellenkeller sollte unbedingt ein Sieg her, wollte man doch an der Tabellenspitze bleiben. Ersetzen mussten die Bärenstädter ihre Stammspieler Florian Hahn und Christian Rosenkranz.

 Hohe Konzentration bei Josu Tornay-Gomez am Spitzenbrett

Kurzen Prozess machten Tobias Blaschke an Brett 4 und Alina Sancar an Brett 6 mit Ihren Gegnern und brachten ihre Mannschaft nach gut 2 Stunden Spielzeit mit 2:0 in Front. Durch die Niederlage von Josu Tornay-Gomez am Spitzenbrett kam Niederbrechen auf 1:2 heran. Fabian Bietz gewann seine Partie an Brett 5, während Tom Hebbering an Brett 2 remisierte. Die noch offenen Partien waren größtenteils vielversprechend, so dass der Mannschaftssieg nicht in Gefahr war, auch wenn Niederbrechen durch die Niederlage von Justus Kempfer gegen einen schwächeren Gegner mit 2,5 : 3,5 herankam. An Brett 2 widerstand Kenan Sancar mehreren Remisangeboten seines Gegners und kämpfte in nach gut 5 Stunden in Zeitnot nieder. Zeitgleich gewann auch Timm Huber an Brett 7 seine Partie, welcher bereits frühzeitig sich Vorteile erspielt hatte.

Mit dem dritten Saisonsieg in Folge überwintert der Aufsteiger SJ Herborn 1 nun allein an der Tabellenspitze der Landesklasse.

Ergebnisse und Tabelle sind hier zu finden.

 

SJ Herborn 2 weiter Tabellenführer

Montag, den 08. Dezember 2014 um 10:56 Uhr

Am vierten Spieltag kam die zweite Mannschaft der Herborner Schachjugend in der Bezirksliga zu einem knappen Sieg gegen die Sfr. Kirchhain/Rauschenberg 1.

Durch zwei kampflose Punkte an den Brettern 2 und 4 lagen die Bärenstädter nach einer Stunde Karenzzeit mit 2 : 0 in Front. Justus Kempfer verlor seine Partie an Brett 1, während Michael Müller an Brett 3 zu einem Remis kam. Beim Zwischenstand von 2,5 : 1,5 deutete sich an, dass es ein enges Spiel werden wird. Die letzten 4 Bretter waren nun für den Ausgang des Wettkampfes entscheidend. Tobias Wähner erhöhte für seine Mannschaft durch seinen Sieg an Brett 6 auf 3,5 : 1,5. Den Mannschaftssieg sicherte Marcel Meyer mit seinem Sieg an Brett 8, der mehrere Remisangebote seines Gegners während der Partie ablehnte. Die Niederlagen von Wolfgang Stowasser und Julian Rehr an den Brettern 5 und 7 gegen deutlich schwächere Gegner hatten für den Ausgang zum Glück keine Bedeutung mehr.

Durch den 4.5 : 3.5 Erfolg bleibt die SJ Herborn 2 weiter alleiniger Tabellenführer in der Bezirksliga.

Ergebnisse und Tabelle sind hier zu finden.

 

Seite 9 von 17