Schachjugend Herborn

Vizehessenmeistertitel für Holderbergschule Eschenburg und Nassau Oranien Schule Beilstein

Im Haus der Begegnung in Neustadt (Hessen) fand das diesjährige Landesfinale des Hessischen Schulschach Mannschaftswettbewerbs 2016/17 statt. Von den insgesamt über 200 teilnehmenden Vierermannschaften hatten es nun 53 Teams ins Landesfinale geschafft, welches in 7 verschiedenen Wettkampfgruppen ausgespielt wurde.

Die Holderbergschule Eschenburg ging in der Wettkampfgruppe HR mit seinem erfolgreichen Team vom Hessischen Schulschachpokal im letzten Herbst an den Start, welches dort den Vizehessenmeistertitel erringen konnte. Gespielt wurden 5 Runden Schweizer System mit 20 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie.

Team der Holderbergschule EschenburgFür die Holderbergschule gingen Ben Bastian, Leon Hahnenstein, Tom Schönau und Nino Fürschbach an die Bretter. In Runde 1 hatten es die Eschenburger mit der Luisenschule Kassel zu tun, welche klar mit 4 : 0 gewonnen werden konnte. Nun hatte es man in Runde 2 mit dem entscheidenden Duell gegen die Montessori Schule Kassel um den Titel zu tun. Hatte man im Herbst gegen dieses Team verloren wollten die Eschenburger diesmal gewinnen. Leider klappte es nicht ganz. Zwar gewann Ben Bastian am Spitzenbrett, jedoch verloren Leon Hahnenstein und Nino Fürschbach ihre Partien und Tom Schönau kam nicht über ein Remis hinaus. Die drei folgenden Runden wurden mit Kassel im Gleichschritt klar mit jeweils 4 : 0 gegen die Martin von Tours Schule Neustadt I und II gewonnen und mit 3 : 1 gegen den späteren Drittplatzierten von der Jakob Grimm Schule Rotenburg.

Dies bedeutete am Ende den zweiten Platz von 11 Teams in der Wettkampfgruppe HR und damit den Vizehessenmeistertitel, über den man sich trotz der knappen Niederlage gegen Kassel sehr freute.

Bester Einzelspieler der Mannschaft war Ben Bastian am Spitzenbrett, welcher alle Partien für sich entscheiden konnte. Dieser schöne Erfolg ist das Ergebnis intensiven Trainings. Darüber freute sich nicht zuletzt Schachlehrer Simon Claus.

Mädchenteam der Nassau-Oranien-Schule BeilsteinEbenfalls wieder am Start war die Mädchenmannschaft der Nassau Oranien Schule Beilstein in der WK M, welche vom Schulleiter Daniel Claus betreut wird, welcher an seiner Schule für alle 2., 3. und 4. Klässler je ein Schach AG anbietet. Hier gingen Alea Weiß, Paula Pfeiffer, Emma Körber und Denise Knetsch an die Bretter, welche alle im 4. Schuljahr sind und sind seit der 2. Klasse die Schach AG besuchen.

In der WK Mädchen gingen insgesamt 12 Teams an den Start, darunter 5 Grundschulmannschaften. Alle Teams spielten zusammen 5 Runden, wurden aber am Ende getrennt gewertet. Mit zwei Siegen gegen die Luisenschule Kassel und in der letzten Runde im direkten Duell gegen die Erasmusschule Offenbach konnte die Mädchenmannschaft ihrem Erfolg beim Hessischen Schulschach Pokal vom vergangen Herbst wiederholen und wurde erneut zweitbeste Grundschulmannschaft und damit Vizehessenmeister, sehr zur Freude ihres Schulleiters Daniel Claus.